TarotTruhe

bunte Magie
 
StartseiteStartseite  ImpressumImpressum  FAQFAQ  SuchenSuchen  AnmeldenAnmelden  LoginLogin  

Austausch | 
 

 Zirkellegung

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
DCR
Admina
avatar

Anzahl der Beiträge : 46
Anmeldedatum : 26.01.14

BeitragThema: Zirkellegung   Sa Jun 28, 2014 1:24 pm

Beim Tarot hier geht es nicht darum, in die Zukunft zu schauen. Sondern die Ursachen zu erkennen, die Hier&Jetzt Einfluss auf die Zukunft haben und heilsam auf sie einzuwirken.

Das Hier und Jetzt ist der einzige Ort und der einzige Moment, an dem wir zaubern können.

Darum kommt vor jeder Tarotlegung als erstes die Orientierung im Raum. Sei es durch Wissen, sei es durch Schätzen: stelle fest, wo die Himmelsrichtungen liegen, Norden & Co., wie sie grad um dich herum sind.
Wenn du keine Ahnung hast: Schau nach der Sonne oder in einen Stadtplan.

Im Buch von Carol Bridges "Das Tarot der Medizinfrau" findest du "Das Medizinrad". Der Legezirkel hat sich daraus entwickelt. Er geht so:

Breite dein Tarot Tuch aus. Oder schieb am Boden Zeug beiseite - mach Platz für die Legung.
Markiere an den Rändern vom Tuch die Himmelsrichtungen.
(Z.B. mit Glassteinen; oder Feder, Kerze, Wasserschale, Stein. Oder Messer, Lavalampe, Weinkaraffe, Diamantring. Oder Stift, Feuerzeug, Kaffeebecher, Kleingeld... Du wirst wohl irgendwas da haben, um die Elemente zu symbolisieren. :) )

Stelle deine Frage, mische die Karten, lege neun Stück mit dem Bild nach unten aus.

Die erste Karte kommt in die Mitte, die nächste in den Osten, dann in den Süden, in den Westen und schließlich in den Norden. Du hast nun die Mitte und die vier Elemente gelegt.

Dann legst du die nächsten vier Karten gegen den Uhrzeigersinn zwischen die Elementekarten und um die Mitte herum.






1 Mitte: Hier und Jetzt, Ich, Anliegen


Die Karten auf den Elementeplätzen symbolisieren kosmische Einflüsse, seelische Kräfte.
Große Kräfte, die auf dich / aus dir wirken.

Die Karten innen zeigen, wie du dir diese Kräfte in deinen Ego-Alltag übersetzt.


Hinweise, Stichworte:

Osten: Luft. Eingebungen und Inspiration. Denken.
Außerdem können natürlich Pläne, Wünsche, Überlegungen und Kommunikation der erste Anfang zukünftiger Entwicklungen und Verwirklichungen sein.
Sollen, Dürfen, Wünschen. LAW

Süden: Feuer. Handlung, Wille.
Motivation, das Feuer, das dich antreibt. Wird nicht unbedingt von deinem Denken reflektiert.
Wollen, Machen, Tun. LIGHT

Westen: Wasser. Empfindungen, Gefühle, Emotionen.
Lassen ist hier Thema: Loslassen, Zulassen, Fließen lassen,  Sein lassen. Sehnen und Sehnsüchte.
Mögen, Lieben, Fühlen. LOVE

Norden: Erde. Boden, Basis, Grund.
Materielle Wirklichkeit.
Können, Haben, Sein. LIFE

Die Karten 6-9, zwischen der Mitte und dem Elementekreis, symbolisieren, womit dein Ego beschäftigt ist.
Projektionen und Strategien, die du am Laufen hast. Psychologie, AllTag.
Ich deute die beiden oberen Karten als 'bewusst' und die beiden unteren als 'unbewusst'.
Außerdem deuten die beiden Karten links eher in die junge Vergangenheit, auf das, was dich in dieses Hier&Jetzt begleitet hat, und die beiden Karten rechts deuten darauf, wie du aus dem Hier&Jetzt weitergehst.

Sie filtern und zeigen deine Reaktion auf den äußeren Kreis (die 4 Karten in den Himmelsrichtungen).


Schau, was dir einfällt, was dir bekannt vorkommt, was dir auffällt, wenn du die inneren Karten ansiehst.


Zu der Legung liest du vielleicht was nach, schreibst vielleicht was auf, besprichst es und machst dir so deine Gedanken. Und machst. :)


Netz

Nach oben Nach unten
http://wege.forumieren.eu
 
Zirkellegung
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
TarotTruhe :: Tarot :: Das Tuch unter den Karten-
Gehe zu: