TarotTruhe

bunte Magie
 
StartseiteStartseite  ImpressumImpressum  FAQFAQ  SuchenSuchen  AnmeldenAnmelden  LoginLogin  

Austausch | 
 

 ♦ 05 Münzen

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Vetch

avatar

Anzahl der Beiträge : 537
Anmeldedatum : 26.01.14

BeitragThema: ♦ 05 Münzen   Mi Aug 26, 2015 9:43 pm

Brainstorm

Verspürt die Kräfte der Erde, den Winter. Wanderschaft nach dem Norden. Unzufriedenheit, Suche nach dem Clan der Erde, nach deinen Leuten.
Neue Erfahrung in der / durch die materielle Wirklichkeit, dadurch Verlust deiner sicheren Zuflucht. Kann zunächst sehr unangenehm, aufwühlend, eklig sein. Sorgt aber dafür, dass du lernst und dich weiter entwickelst.

Du erlebst Wirklichkeit, und siehst Realitäten von außen, wie auf dem Bild von Pamela, wo Armut zu sehen ist, aber auch Reichtum, und die Wand mit dem warmscheinenden Fenster, die beides trennt. Du aber findest jetzt auf keiner der beiden Seiten mehr Frieden.

Aye, du magst eine reiche große Wohnung und William Morris Gobelins an den Wänden... Magst du auch die Gesellschaft, die daran geknüpft ist? Magst du dein reines Herz als Opfer bringen, magst du Teil der Zivilisation sein und an ihren Fenstern vorbeihinken, während du dich aufreibst, damit du einmal auf der anderen Seite prassen kannst?

Vielleicht willst du ja etwas ganz anderes...
Hermes der Bote, der Wegekreuzer, der Städtestreuner bringt dir Nachricht und führt dich über Grenzen.
Mit ihm unterwegs kannst du sehen, was es gibt, Länder erahnen, ganz weit am Horizont, da es geben wird, was du suchst. Du kennst es nicht.

Mach dich auf: die Erde bebt. Halte nicht, was du meinst zu haben: sonst werden deine Knochen brechen!

Die 5 repräsentiert "Kampf" nur insofern, dass die zerborstenen Mauern der 4, die dich schützten, dir nun Veränderung bescheren, die andere vielleicht nicht akzeptieren wollen. Oder die du selbst nicht willst. Dann gibt es Kampf.

ziehen im bauch ~ unruhe. veränderung macht craft.
kein ergebnis: sehnen. wonach?
wilde frejya! deine unruhe macht neue wege und wünsche.
hera! sieh die welt! weit! wild!
deine umstände verändern sich wirklich.
alles bewegt sich, du findest, was du brauchst, mehr ned.
veränderung, umbruch. spiritueller hunger.
outlaws. gypsys. aufbruch nach dem norden, troubadoura.

HEKATE

Triskel HERMES Triskel
Nach oben Nach unten
Vetch

avatar

Anzahl der Beiträge : 537
Anmeldedatum : 26.01.14

BeitragThema: Re: ♦ 05 Münzen   Do Aug 27, 2015 7:24 pm

Verspürt die Kräfte der Erde, des Winters. Aufbruch, Wanderschaft nach dem Norden. Unzufriedenheit. Suche nach eigenem Grund und Boden, nach dem Ort, wo du Wurzeln kannst.
Die Münzfünf bringt neue Erkenntnisse in materiellen Belangen. Ich hatte sie oft, als ich in der Großstadt Köln verzweifelte und dringend irgendwo hinziehen wollte, wo's grün ist. Allerdings hatte ich keine Ahnung, wie ich einen Umzug bezahlen sollte, und wo dieser neue Ort überhaupt sein würde. Die Fünfen zeugen denn auch von zerstörten Strukturen und manchmal von großer, schmerzvoller Sehnsucht, aber sie bieten noch nicht die Lösung. Sie sind der Anfang einer Queste, sie geben dir den Grund und die Power, aufzubrechen, um zu finden, was du brauchst.
Auf Pamelas Karte sehen wir Arm und Reich nebeneinander. In der Regel wird diese Karte wegen der des Bettelpaares im Vordergrund mit finanzieller Unsicherheit assoziiert, aber das muss nicht immer zutreffen. Klar, die Münzfünf kann einen Verlust an der Börse bedeuten, genauso gut kann es aber sein, dass dir plötzlich der ganze Müll auffällt, der die Umwelt verseucht, und du darüber entsetzt bist. Denn du kannst dich ja auch auf der anderen Seite des warm erleuchteten Fensters befinden. Dort leben Leute in Wohlstand. Die Mauern schützen die angehäuften Reichtümer wohl vor Dieben, aber sie können nicht mehr die Erkenntnis aussperren, dass der Überfluss von einigen Menschen bedeutet, dass andere in Armut und Mangel leben müssen. Und darum geht es im Grunde bei dieser Karte: um die Erkenntnis, dass eine bestimmte materielle Situation nicht der Boden ist, auf dem du das dir angemessene Leben führen kannst. Vielleicht entdeckst du, dass dein Lebensstil dir oder anderen schadet. Denn um erfüllt leben zu können genügt es nicht, genug von allem zu besitzen, sondern wir dürfen auch niemandem durch unseren Lebensstil schaden: keinem anderen Wesen und auch nicht der Erde selbst!
Mich erinnert die Münzfünf an Oscar Wildes Märchen vom Glücklichen Prinzen und an die Legende von Gautama Buddha. In beiden Geschichten sehen Prinzen, zwei junge Männer, die ihr ganzes bisheriges Leben wohlbehütet hinter Mauern in paradiesischen Schlössern verbacht haben, zum ersten Mal Armut und Elend, Krankheit und Tod. Beide sind darüber sehr erschrocken: ihre heile Welt ist zerstört, und sie verzweifeln, obwohl sie selbst immer noch reich sind. In ihrer Verzweiflung bleiben die beiden aber nicht untätig. Ganz im Gegenteil: der Buddha sucht einen Ausweg aus dem Elend, findet Erleuchtung und wird zum berühmten Heilsbringer und Lehrer. Der Glückliche Prinz aber gibt sich selbst für die Notleidenden hin und findet dadurch Erfüllung und Glück.
Ob du also vor oder hinter Mauer bist: auf jeden Fall deutet die Münzfünf darauf hin, dass etwas in Wahrnehmung oder Wirklichkeit deiner materiellen Situation zusammen- oder aufgebrochen ist. Jetzt ist Zeit, das Neue zu akzeptieren, zu Lernen und Wege aus dem Elend zu finden.
Apropos "Elend": ein altes Wort für "Fremde". Diese Karte kann auch Heimweh bedeuten.
Wenn die Münzfünf umgekehrt erscheint, treffen eigentlich alle oben genannten Deutungen wieder zu. Nur ist dann die Gefahr größer, dass du die neue Situation nicht ertragen möchtest oder kannst. Manche Leute leiden lieber vor sich hin, sehnen sich nach ihrer alten materiellen Sicherheit, statt nach Vorne zu gehen und sich der Wirklichkeit zu stellen. Merke: Sehnsucht zehrt oder nährt, je nachdem, ob sie eine Sucht oder eine Suche ist.
Nach oben Nach unten
 
♦ 05 Münzen
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
TarotTruhe :: Tarot :: einzelne Karten-
Gehe zu: