TarotTruhe

bunte Magie
 
StartseiteStartseite  ImpressumImpressum  FAQFAQ  SuchenSuchen  AnmeldenAnmelden  LoginLogin  

Austausch | 
 

 Knowledge must be usable to exist.

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Vetch

avatar

Anzahl der Beiträge : 493
Anmeldedatum : 26.01.14

240116
BeitragKnowledge must be usable to exist.

Den Satz habe ich in dem Buch "The Rules or Secrets of the Naqshbandi Order" von Omar Ali-Shah gefunden.
Omar Ali-Shah ist der Bruder von Idries Shah.

Wissen muss anwendbar sein, um zu existieren.

Ich vermute, dieser Satz hat, wie alle Sufi-Geschichten, viele Schichten und Interpretationsmöglichkeiten. Ich hab ihn beim ersten Lesen immerhin so klug, wahr und bemerkenswert gefunden, dass ich ihn mir notiert und auch gleich meinem Gefährten weitererzählt habe.

Das ist jetzt bestimmt drei Monate her, und genau gestern Morgen hatten wir beide das Gefühl, dass wir ihn zum ersten Mal wirklich verstanden haben.

Knowledge - Wissen - ist ja nicht das selbe wie Information. Information kann existieren, ohne dass sie wahrgenommen wird. Ein Buch, das niemand liest, kann voller Information sein. Kein Buch der Welt kann jemals Wissen enthalten. Wissen existiert nur in Wesenheiten.

Ich wollte erst "Wissen existiert nur im Kopf" schreiben, aber Erinnerung und Wissen ist auch in unserem Körper gespeichert, in den Muskeln z.B.

Dann wollte ich "Wissen existiert nur in Menschen" schreiben, aber auch Tiere wissen. Sie lernen und wissen.

So wollte ich dann "Wissen extistiert nur in Lebewesen" schreiben, das bezieht ja auch Bäume und andere Pflanzen mit ein, und wer weiß :), vielleicht haben auch Amöben irnzein Wissen...
Aber dann dachte ich, wahrscheinlich kommt dann so ne Schamanin oder ein Steinzauberer und erklärt mir, dass Mineralien ein ganz besonderes Wissen haben...

Nun gut.
Wissen existiert nur in Wesenheiten.

Ich mein, ich wills auch nicht zu weit treiben mit den korrekten Bezeichnungen, schließlich lösen sich dabei alle Grenzen auf, und es gibt nur noch Geschwiemel.
Worauf ich rauswill ist mit "Wissen existiert nicht in Büchern, sondern in den Köpfen der Menschen" vielleicht nicht ganz korrekt, aber gut verständlich ausgedrückt.


Und dieses Wissen muss anwendbar sein, um zu existieren. Das heißt, es muss mit uns zu tun haben, irgendwie passen und nützlich sein für uns. Sonst vergessen wirs nämlich sofort wieder; und dann ist es kein Wissen.
Und wir müssen selber drauf gekommen sein. Wenn wir aus Informationen, die wir erhalten, unsere Schlüsse ziehen und zu anwendbaren Ergebnissen kommen, SELBER, dann haben wir WISSEN gewonnen.


Und das ist eine Information, die ich schon oft oft oft bekommen habe. In jeder Fortbildung zu Beratung, die ich während meiner Arbeit im Suchtbereich hatte, wurde mir das nahegebracht. Jetzt, in der HP Psych Ausbildung, wird mir das nahegebracht und ich habe Gelegenheit, es zu üben. Es anzuwenden. Und ich habs bis jetzt noch nicht verinnerlicht., also ist es noch immer nichts, das ich wirklich weiß.

Bzw. - ich hab den Eindruck, ich bin dabei, diese Information  zu meinem WISSEN zu machen, weil ich immer deutlicher merke, wie nützlich mir das sein wird.



HERMES


Nach oben Nach unten
Diesen Eintrag verbreiten durch: Lesezeichen erzeugenDiggRedditDel.icio.usGoogleLiveSlashdotNetscapeTechnoratiStumbleUponNewsvineanzeigenYahooSmarking

Knowledge must be usable to exist. :: Kommentare

Keine Kommentare.
 

Knowledge must be usable to exist.

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 

Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
TarotTruhe :: The Mgt. :: HECKENWICKE-
Gehe zu: